Dayton

Zu Besuch in Ohio

Nach Dayton in Ohio hat es mich gezogen, da ich dort eine Freundin, Karen, besuchen wollte. Sie war vor ungefähr 17 Jahren mit ihrer Familie für ein halbes Jahr nach Deutschland gekommen und wohnten in dem Haus meiner Großeltern. So lernten wir uns kennen. 🙂

Es war schon eine lange Zeit her, dass wir uns gesehen oder Kontakt hatten und ich dachte, wenn ich mal in den USA bin, wäre es nett sich wieder zu sehen. Karen war unglaublich gastfreundlich und so bin ich für ein paar Tage bei ihr eingezogen. Sie hatte ein wunderschönes Haus in einer sehr angenehmen Nachbarschaft. Dann gab es da noch Lucy und Brandi, zwei supersüße Hunde, mit denen ich gleich „best friends“ wurde. 🙂

Wir hatten zusammen sehr viel Spaß und sind viel mit dem Auto unterwegs gewesen. Karen hat mir ihre City, wo sie aufgewachsen war, gezeigt. Wir haben ihren Vater besucht, sind in typische amerikanische Diner gegangen, haben die besten Donuts und ein unglaublich süßes Eis gegessen, haben Freunde in Cincinnati besucht und waren dort in Bars etwas trinken. Wir waren im Wald spazieren, gingen in die Shopping-Mall um uns massieren zu lassen und haben zusammen abends Filme geschaut. 🙂

Die Zeit mit Karen habe ich richtig genossen und werde gerne daran zurück denken. Nicht nur, weil ich mal eine Pause von den Großstädten und Hostels hatte, sondern weil Sie so eine tolle Person ist und sich so lieb um mein Wohlbefinden gekümmert hat. 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.