Philadelphia

Philadelphia und das Hirn Albert Einsteins

Die größte Stadt Pennsylvania’s hat mich nicht so sehr beeindruckt. Aber vielleicht lag es auch daran, dass ich direkt aus New York hier her kam. Da hat es wahrscheinlich jede andere Stadt schwierig sich zu behaupten.

Geschichtsträchtige Liberty Bell

Allerdings ist Philadelphia eine wichtige Stadt, denn hier wurde die amerikanische Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet, in der „Independence Hall“. Die „Liberty Bell“ zählt hier zu den Wahrzeichen der Stadt und wurde damals geläutet, als die Unabhängigkeitserklärung der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Nur soviel zur Geschichte der Stadt Philadelphia.

Anatomiemuseum

Am ersten Tag hatte ich mich entschlossen in ein Museum zu gehen. Das „Mütter Museum“ hat mich dann, als Biologin, am meisten interessiert. Dieses Museum wurde u.a. von Dr. Thomas Dent Mütter ins Leben gerufen und beherbergt über 20.000 Sammlungsstücke der Medizingeschichte.

Das ist nichts für schwache Nerven, besser gesagt für einen schwachen Magen! Denn hier sieht man einige menschliche Präparate, die durchaus einen Würgereflex auslösen könnten. Fotografieren war strengstens verboten, somit konnte ich leider auch kein Bild von dem Stück Gehirn machen, dass man Albert Einstein entnommen hatte. Es zeigte den Teil des Gehirns, das für das Rechnen zuständig ist. Dieser Teil war natürlich größer, als bei einem normalen menschlichen Gehirn.

Erste Shopping Einkäufe

Am nächsten Tag wurde das Wetter etwas schlechter und ich wollte eigentlich noch auf das „Observation Deck“, um von dort oben auf die ganze Stadt zu blicken. Allerdings hat mich dann zum ersten Mal auf meiner Reise das Shopping-Fieber gepackt und ich bin dann von einem Laden in den nächsten getrottet. Irgendwie war ich von den vielen Sehenswürdigkeiten der letzten Wochen satt und ich hatte keine Lust mehr. Trotzdem war es ein erfolgreicher Tag, immerhin hatte ich am Ende ganze 4 Kleidungsstücke mehr, die ich in meinem Koffer mitschleppen durfte. 

Am letzten Tag habe ich mir dann aber doch noch die Liberty Bell und die Independence Hall angeschaut. Sicher ist sicher 🙂

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.