Meine Unterkünfte in Kanada

Herzliche Gastgeber in Digby

Von der Notwendigkeit eines Autos hier in Nova Scotia, habe ich ja schon in vorigen Berichten geschrieben. Bevor mir das so richtig bewusst war, hatte ich schon eine Unterkunft in der Nähe von Digby gebucht. Ich hatte ja nicht viel Auswahl hier auf dem Land.

Es war ein „Twin Bedroom“ in einem Familienhaus in Barton, ungefähr 10 km von Digby entfernt. Das habe ich über AirBnB gebucht. Natürlich entschied ich mich für einen Superhost, denn ich wollte bei meiner ersten Buchung mit AirBnB sicher gehen, dass es was taugt.

Die Gastgeber waren Judie und ihr Ehemann Lennart. Sie gebürtig aus Toronto und er aus Neuseeland. Die beiden waren wirklich sehr gut zu mir. Jeden morgen gab es ein leckeres, gemeinsames Frühstück mit selbstgemachtem Brot und Muffins.

Das Zimmer war sehr geschmackvoll eingerichtet mit süßen Details und ich hatte sogar ein eigenes Badezimmer! Ein Traum, nach den vielen Nächten in Hostels mit gemeinsamen Waschräumen.

Das Haus war sehr groß mit mehreren Zimmern, davon haben die beiden insgesamt drei Zimmer vermietet. Was ich auch sehr toll fand, war der Blick von der Küche und der Terrasse auf das Meer! Wunderschön 🙂

Am zweiten Abend habe ich mich entschieden mit den beiden zusammen zu essen. Es war super familiär und ich bekam von Judie viele Tipps für meine Weiterreise. Außerdem haben die beiden mir jede Hilfe angeboten, als ich ziemlich in die Bredouille kam, wegen meinen zukünftigen Buchungen, die einfach nicht gelingen wollten.  Das werde ich nicht vergessen! Sehr liebe, gute Menschen! 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.